Medaillenspiegel

Hallo verehrte Mitglieder

In dieser Chronik bzw. Auflistung der Geschichte unserer Abteilung möchten wir Sie bitten uns behilflich zu sein.

Wenn Sie zu einem bestimmten Jahr besondere Vorkommnisse, bzw. besondere Titel von Mannschaften und Einzelpersonen wissen, senden Sie uns doch kurz eine Nachricht. Wir werden diese wichtigen Infos sofort in die Chronik einstellen. Wir wollen auf keinen Fall Erwähnenswertes vergessen. Haben Sie bitte Verständnis, dass wir bei der Vielzahl an gewonnenen Titeln nur ab Deutscher Meisterschaft aufwärts in der Chronik veröffentlichen können.

Danke schon im Voraus für viele Hinweise.

Medaillen-Chronik des TSV Abensberg Abteilung Judo 1963-2010

 

Eintrag ab 1. Deutschen Meister

  • TEAM: Deutscher Vizemeister
  • TEAM: Dritter Platz Europacupfinale Gehrmann Florian
  • Deutscher Meister U15
  • Michael Jurack 3. Platz Weltmeisertschaft U20
  • Michael Jurack Int. Deutscher Meister U20

 

2010

  • Dimitri Peters 1. Platz Deutsche Meisterschaft in Bayreuth
  • Florian Germroth 2. Platz Deutsche Meisterschaft in Bayreuth
  • Fabian Seidlmeier 3. Platz Deutsche Meisterschaft in Bayreuth
  • Sebastian Seidl 3. Platz Deutsche Meisterschaft in Bayreuth
  • Christopher Völk 3. Platz Deutsche Meisterschaft in Bayreuth
  • Georgii Zantaraia 1. Platz Grand Prix Düsseldorf
  • Lukas Krpalek 2. Platz Grand Prix Düsseldorf
  • Philip Graf 1. Platz IT Ranglistenturnier in Berlin
  • Sebastian Seidl 7. Platz IT in Visé
  • Philip Graf 2. Platz Süddeutsche Meisterschaft in München-Großhadern
  • Philip Graf Deutscher Junioren Vizemeister 2010 in Herne
  • Dominik Gerzer 1. Platz DJB Ranglistenturnier in Bottrop
  • Stefan Kneitinger 2. Platz DJB Ranglistenturnier in Bottrop
  • Philip Graf 3. Platz European Junior Cup in Coimbra/P
  • Andreas Tölzer 3. Platz EM Wien
  • Ole Bischof 1. Platz Grand Prix, Tunis
  • Vlodymyr Soroka 1. Platz  Grand Prix, Tunis
  • Miki Ungvari 2. Platz Grand Prix, Tunis
  • Helmut Dietz 1. Platz DEM Ü30 M4 Heilbronn
  • Ludwig Geltl 3. Platz DEM Ü30 M6 Heilbronn
  • Hans-Jürgen Henter 1. Platz DEM Ü30 M8 Heilbronn
  • Philip Graf 1. Platz Juniors European Cup in Kaunas, Litauen.
  • Florian Germroth 2. Platz  Britisch Open, London
  • Andy Tölzer 2. Platz Grand Slam in Rio De Janeiro (Brasilen)
  • Attila Ungvari 2. Platz Grand Slam in Rio De Janeiro (Brasilen)
  • Andreas Tölzer 3. Platz Grand Slam in Rio De Janeiro (Brasilen)
  • Dimitri Peters 3. Platz Welt Cup Sao Paulo, Brasilien
  • Ilias Iliadis 3. Platz Welt Cup Sao Paulo, Brasilien
  • Helmut Dietz  2. Platz Veteranen WM, Ungarn
  • Christopher Völk 2. Platz  Welt Cup, Lissabon
  • Lukas Krpalek 1. Platz Welt Cup, Lissabon
  • Georgii Zantaraia 2. Platz European Cup Celje, Slowenien
  • Fabian Seidlmeier Militär-Europameister in Novo Mesto/ Slowenien
  • Christopher Völk 1. Platz Otto European Cup, Hamburg
  • Ilias Illiadis 1. Platz WM, Tokio
  • Andy Tölzer 2. Platz WM, Tokio
  • Georgii Zantaraia 2. Platz WM, Tokio
2009
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister 15x
  • ECC 3. Platz Abensberg
  • Sportler des Jahres Sebastian Seidl
  • Sebastian Seidl 2. Platz DJB Ranglistenturnier
  • Michael Keil 3. Platz DJB Ranglistenturnier
  • Philip Graf 5. Platz Internationale Deutsche EM
  • Sebastian Seidl 1. Platz Süddeutsche Meisterschaften
  • Michael Keil 1. Platz Süddeutsche Meisterschaft
  • Philip Graf 3. Platz Süddeutsche Meisterschaft
  • Sebastian Seidl 3. Platz Deutsche EM
  • Michael Keil 3. Platz Deutsche EM
  • Sebastian Seidl 1. Platz DJB Ranglistenturnier
  • Philip Graf 1. Platz DJB Ranglistenturnier
  • Sebastian Seidl 2. Platz DJB Ranglistenturnier
  • Philip Graf 2. Platz DJB Ranglistenturnier
  • Michael Keil 3. Platz DJB Ranglistenturnier
  • Sebastian Seidl 3. Platz Internationales Turnier in Cetniewo (POL)
  • Sebastian Seidl 3. Platz Internationale Deutsche EM
  • Philip Graf 5. Platz Internationale Deutsche EM
  • Philip Graf 1. Platz Bayerische Meisterschaft Männer
  • Jan Schmidt – Wenning 2. Platz Bayerische Meisterschaft Männer
  • Markus Reiter 1. Platz Bayerische Meisterschaft Männer
  • Florian Reitinger 1. Platz Bayerische Meisterschaft Männer
  • Amelie Gerstl 1. Platz Bayerische Meisterschaft Frauen
  • Florian Ellmann 3 Platz Bayerische Meisterschaft Männer
  • Amelie Gerstl 1. Platz Süddeutsche Meisterschaft Frauen
  • Fabian Seidlmeier 1. Platz Deutsche Meisterschaften
  • Amelie Gerstl 3. Platz Deutsche Meisterschaften
  • Christopher Völk 3. Platz Deutsche Meisterschaften
  • Gerhard Zeitler 1. Platz Ranglistenturnier
  • Gerhard Zeitler 3. Platz Ranglistenturnier
  • Fabian Seidlmeier 2. Platz IT-B in Vise (BEL)
  • Fabian Seidlmeier 2. Platz IT-B in Tre Torri (ITA)
  • Stefan Kneitinger 3. Platz IT-B in Celje (SLO)
  • Christopher Völk 3. Platz Internationale Deutsche EM
  • Christoper Völk 2. Platz Weltcup in Warschau (POL)
  • Christoper Völk 5. Platz Studenten-Weltmeisterschaft
  • Stefan Kneitinger 3. DM der Landesverbände Wuppertal
  • Fabian Seidelmeier 5. Platz IT - B EJU Schwedisch Open
  • Gerhard Zeitler 5. Platz IT- B EJU Schwedisch Open
  • Philip Graf 3. Platz DJB Ranglistenturnier U19 Mannheim
  • Ludwig Geltl M6 3. Platz DEM Ü30 Berlin
  • Hans Jürgen Henter M8 2. Platz DEM Ü30 Berlin
  • Helmut Dietz M3 3. Platz Weltmeisterschaften Sindelfingen
  • Hans Jürgen Henter M8 3. Platz Weltmeisterschaften Sindelfingen
  • Ludwig Geltl 3. Platz Int. Österr. Meisterschaft
  • Hans Jürgen Henter 2. Platz Int. Österr. Meisterschaft
2008
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister 14x
  • TEAM: 3. Platz Europacup Tallinn
  • TEAM: 1. Platz Regionalliga
  • Sebastian Seidl 1.Platz Bundessichtungsturnier U19 in Bamberg
  • Philip Graf 1. Platz Bundessichtungsturnier U19 in Bamberg
  • Fabian Seidlmeier 2. Platz IT EJU Turnier Vise (BEL)
  • Sebastian Seidl 2. Platz DJB Ranglistenturnier Berlin
  • Sportler des Jahres Ole Bischof in Abensberg
  • Michael Jurack 3. Platz Otto-World-Cup Turnier Hamburg
  • Sebastian Seidl 1. Platz Süddeutsche EM U20
  • Sebastian Seidl 3. Platz Deutsche EM U20
  • Gerhard Zeitler 2. Platz DJB Ranglistenturnier Esslingen
  • Stefan Kneitinger 3. Platz DJB Ranglistenturnier Esslingen
  • Michael Jurack 3. Platz Turnier Prag
  • Fabian Seidlmeier 5. Platz IT in Turnier Lucern (SUI)
  • Stefan Kneitinger·5. Platz IT in Turnier Lucern (SUI)
  • Dominik Gerzer·3. Platz IT Turnier in Tre Torri (ITA)
  • Dominik Gerzer 3. Platz DM Männer
  • Fabian Seidlmeier 5. Platz IT Turnier in Tre Torri (ITA
  • Fabian Seidlmeier 5. Platz IT EJU in Celje (SLO)
  • Philip Graf 3. Platz DJB Ranglistenturnier Esslingen
  • Sebastian Keil 5. Platz DJB Ranglistenturnier Esslingen
  • Michael Keil 5. Platz DJB Ranglistenturnier Esslingen
  • Philip Graf 5. Platz DJB Ranglistenturnier Hannover
  • Philip Graf 1. Platz Bayerische EM Männer/Frauen
  • Jan Schmidt-Wenning 2. Platz Bayerische EM Männer/Frauen
  • Amelie Gerstl 2. Platz Bayerische EM Männer/Frauen
  • Thomas Ettengruber 2. Platz Bayerische EM Männer/Frauen
  • Elisabeth Zeitler 5. Platz Bayerische EM Männer/Frauen
  • Elisabeth Zeitler 3. Platz Bayerische EM U20
  • Martin Oberndorfer 5. Platz Bayerische EM Männer/Frauen
  • Philip Graf 5. Platz IT Deutsche EM der MU20
  • Michael Keil 5. Platz DJB Ranglistenturnier der MU 19 in Bamberg
  • Stefan Kneitinger 2. Platz IT-B Monaco
  • Ole Bischof 1. Olympiasieger Peking
  • Helmut Dietz M3 1. Platz DEM Ü30
  • Ludwig Geltl M6 3. Platz DEM Ü30
  • Hans Jürgen Henter M7 2. Platz DEM Ü30
  • Heinz Peter Michl M7 1. Platz DEM Ü30
  • Ludwig Geltl 1. Platz Int. Österr. Meisterschaft Ü30
  • Hans Jürgen Henter 1. Platz Int. Österr. Meisterschaft Ü30

 

 
2007
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister 13x
  • Christopher Völk Deutscher Meister U20
  • Christopher Völk 3. Platz EM U20 Prag
  • Christopher Völk Sportler des Jahres in Regensburg und Abensberg
  • Christopher Völk 1. DJB Ranglistenturnier
  • Toni Lettner 1. PlatzNew York Open
  • Stefan Kneitinger 2. EJU-IT Tre-Torri ITA
  • Dominik Gerzer 3. EJU-IT Tre Torri ITA
  • Stefen Kneitinger 3. EJU IT Sarajewo
  • Michael Jurack 3. Internationale Deutsche Meisterschaft in Braunschweig
  • Cenisis Osman Int. Turnier Erfurt 2, Platz
  • Ole Bischof 5. Platz Europameisterschaft
  • Ole Bischof 3. Platz Superworldcup Paris
  • Ole Bischof 3. Platz Superworldcup Hamburg
  • Fabian Seidlmeier 5. Platz Worldcup Budapest
  • Christopher Völk 1. Platz Int. Turnier Lyo (FRA)
  • Christopher Völk 3. Platz Int. Turnier Wien
2006
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister , 12x
  • TEAM: Europacupsieger in Budapest 5x
  • Dominik Gerzer Deutscher Meister U20
  • Dominik Gerzer 5. Platz EM U20
  • Viola Wächter Deutscher Meister U20
  • Viola Wächter Int. Belgische Meisterin U20
  • Viola Wächter 2. Platz WM U20 Santo Domingo BRA
  • Michael Keil Deutscher Meister U17
  • Ole Bischof 2. Platz Superworldcup Moskau Männer
  • Sebastian Seidl 2. Platz int. Masters Turnier Bremen U17
  • Sebastian Seidl 1. Platz DJB Ranglistenturnier U20
  • Phillip Graf 2. Platz int. Masters Turnier Bremen U17
  • Sebastian Seidl Internationaler Deutscher Meister U17
  • Dominik Liebl Deutscher Meister der Männer
  • Ole Bischof Studenten Weltmeister
  • Seidl Sebastian 2. Platz Masters Bremen U17
  • Adrian Kulisch 3. Platz Int. Deutsche Meisterschaft Braunschweig
  • Hubert Angrümer M4 2. Platz DEM Ü30 Landshut
  • Helmut Dietz M3 1. Platz DEM Ü30 Landshut
  • Roland Weiß M5 3. Platz DEM Ü30 Landshut
  • Heinz Peter Michl M6 1. Platz DEM Ü30 Landshut
  • Hans Jürgen Henter M7 1. Platz DEM Ü30 Landshut
2005
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 11x
  • TEAM: 2. Platz Europacupfinale in Talin,
  • Ole Bischof wird Europameister,
  • Adrian Kulisch gewinnt den Superworldcup in Hamburg,
  • Dominik Liebl Deutscher Meister Männer
  • Sebastian Seidl Deutscher Meister U17
  • Faruch Bulekulov Deutscher Meister U17
  • Sebastian Seidl Int. Deutscher Meister U17
  • Faruch Buelkulov Int. Deutscher Meister U17
  • Michael Jurack Militärwelmeister
  • Michael Jurack Intern. Deutscher Meister Männer
  • Ole Bischof Int. Deutscher Meister Männer
  • Viola Wächter Deutsche Meisterinn U20
2004
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 10x
  • TEAM: 3. Platz Europacupfinale in Abensberg,
  • Micheal Jurack Bronze bei den Olympischen Spielen in Athen,
  • Ole Bischof Vizeeuropameister Männer.
  • Dominik Liebl Deutscher Meister Männer
  • Gerhard Zeitler Deutscher Meister U20
  • Viola Wächter Deutsche Meisterin U17
  • Michael Keil Deutscher Meister U17
  • Ole Bischof Vizeweltmeister der Studenten
  • Michael Jurack 5. Platz Europameisterschaft Männer
  • Adrian Kulisch Int. Deutscher Meister Männer
  • Viola Wächter Int. Deutche Meisterin U20
  • Faruch Bulekulov Int. Deutcher Meister U17
  • Adrian Kulisch Deutscher Meister Männer
  • Ole Bischof Deutscher Meister Männer
  • Viola Wächter Deutsche Meisterin U20
  • Viola Wächter Int. Deutsche Meisterin U20
  • Ole Bischof Deutscher Hochschulmeister
  • Verena Birndorfer Vize-Europameisterin FU23
2003
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 9x
  • TEAM: Zweiter Platz Europacupfinale
  • Gerzer Dominik Deutscher Meister U17
  • Gerzer Dominik Bronze Europameisterschaft U17
  • Michael Jurack Weltmeisterschaft Männer 7. Platz
  • Michael Jurack Deutscher Meister Männer
2002
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 8x
  • TEAM: Zweiter Platz Europacupfinale
  • Verena Birndorfer 3. Platz Int. Detusche Meisterschaft Frauen
  • Michaela Hollweck Int. Deutsche Meisterin U20
  • Wolfgang Amoussou Deutscher Meister Männer
2001
  • TEAM: Deutscher Vizemeister
  • TEAM: Dritter Platz Europacupfinale
  • Michael Jurack Deutscher Meister Männer
  • Verena Birndorfer Deutsche Meisterin U20
2000
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 7x
  • TEAM: Europapokalsieger 4x
  • Lettner Toni Deutscher Meister Männer
1999
  • TEAM: Deutscher Vizemeister
  • TEAM: Zweiter Platz Europacupfinale
  • Martin Achtner Deutscher Meister U15
  • Alexander Weitzer Deutscher Meister U15
  • Stefan Kneitinger Deutscher Meister U15
1998
 
1997
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 6x
  • TEAM: Europapokalsieger 3x
  • Liebl Sebastian Deutscher Meister U21
1996
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 5x
  • TEAM: Europapokalsieger 2x
  • Schabel Johannes Deutscher Meister U18
  • Liebl Dominik Deutscher Meister U 21
1995
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 4x
  • TEAM: Zweiter Platz Europacupfinale
  • Daniel Lascau Int. Deutscher Meister
  • Andreas Kolbig Deutscher Meister Männer
1994
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 3x
  • TEAM: Europapokalsieger 1x
  • Andrea Neumaier 3. Platz Weltmeisterschaft U19
  • Andrea Neumaier 5. Platz Europameisterschaft U19
1993
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 2x
  • TEAM: Zweiter Platz Europacupfinale
  • Henry Stöhr Vizeweltmeister
  • Henry Stöhr 3. Platz Europameisterschaft Männer
1992
  • TEAM: Zweiter Platz Europacupfinale
  • TEAM: Deutscher Vizemeister
  • Henry Stöhr Olympiateilnehmer Barcelona
  • Henry Stöhr Deutscher Meister Männer
  • Regina Phillips Deutsche Meisterin Frauen
1991
  • TEAM: Deutscher Mannschaftsmeister, 1x
  • Udo Quellmalz Weltmeister Männer
  • Henry Stöhr Europameister Männer
  • Helmut Dietz Int. Deutscher Meister Männer
  • Michael Mühlbauer Deutscher Meister Männer
1990
  • Henry Stöhr Deutscher Meister Männer
  • Udo Quellmalz Deutscher Meister Männer
1989
  •  
1988
  • Helmut Dietz 1. Olympiateilnehmer des TSV Abensberg bei den Olympischen Spielen in Seoul. 7. Platz
  • Helmut Dietz Int. Deutschermeister Männer
1987
  • Helmut Dietz Bronze Europameisterschaft Männer
  • Michael Mühlbauer Deutscher Jugendmeister
1986
  •  
1985
  •  
1984
  • Helmut Dietz Deutscher Meister U20
1983
  • Helmut Dietz Deutscher Meister U18
  • Karl Arendt Deutscher Meister U18
1982
  • TEAM: TSV Abensberg Deutscher Jugendmannschaftsmeister
  • Franz Brummer Int. Deutscher Meister U18
1981
  • TEAM: TSV Abensberg Deutscher Jugendmannschaftsmeister
1980
  • Helmut Dietz Deutscher Meister U18
  • Peter Jupke Deutscher Meister Männer
1979
  • Roland Keil Int. Deutscher Meister U20
  • Peter Jupke Int. Deutscher Meister Männer
1978
  • Roland Keil Deutscher Jugendmeister
  • Peter Jupke Deutscher Juniorenmeister
1977
  • Peter Jupke 5. Platz Junioreneuropameisterschaft
1976
  • TEAM: Aufstieg in die Judo Bundesliga Süd
  • Robert Keil Deutscher Juniorenmeister
1975
  • Robert Keil Deutscher Jugendmeister
  • Peter Jupke Deutscher Jugendmeister
1974
  • Robert Keil Vizeeuropameister Jugend
  • Martina Dasch Deutsche Jugendmeisterin
  • Robert Keil Deutscher Jugendmeister
1973
  • TEAM: Aufstieg in die Judo Bayernliga
1972
  • Martina Dasch Deutsche Jugendmeisterin
1971
  • Hans Geltl Deutscher Jugendmeister
1970
  • TEAM: Aufstieg in die Judo-Landesliga
1969
  •  
1968
  • TEAM: Start in der Judo-Bezirksliga Niederbayern
1967
  •  
1966
  •  
1965
  •  
1964
  •  
1963
  • Kurt Hinz Gründet die Judoabteilung beim TSV Abensberg
ipponshop
logo-judo-bundesliga

Hauptsponsoren

Sponsoren

GewaltfreiesAbensberg

clip-006f67b6

2258747
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
790
5521
20844
1650008
94362
126585
2258747

Login Form