TSV Abensberg Judo

Aus gegen den amtierenden und neuen Europameister

Ein frühes Aus für den Abensberger Philip Graf bei der diesjährigen U23 Europa Meisterschaft


Philip Graf EM U23In Bulgarien startete Philip Graf mit großem Selbstvertrauen in der Gewichtsklasse bis 60 Kg. Der DJB Kaderathlet überzeugte in der ersten Runde mit einem frühzeitigen Sieg gegen den Ungarn Ferenc Csizovszky. Im zweiten Kampf gegen einen polnischen Nationalkämpfer ging es dann schon Enger aus. Mit einem starken Siegeswillen konnte Philip am Ende den Kampf durch Strafen gegen seinen Gegner gewinnen.
Als nächstes stand das Poolfinale an. Eine wichtige Hürde, denn hier angekommen kann man schon mal um eine Medaille kämpfen. Auch im Fall einer Niederlage geht es in der Trostrunde weiter. So auch Philip Graf, der sein Poolfinale gegen den amtierenden Europa Meister Aram Grigorian vorzeitig verlor. Der Russe wurde zum Schluss auch wieder Europameister von 2013.
In der Trostrunde ...

 

gab es dann erneut einen engen Kampf gegen den Finnen Vadud Balatkhanov, der am Ende die Bronze Medaille gewann. Der Finne ging in Führung mit einer kleinen Wertung, die der Abensberger leider nicht mehr ausgleichen konnte. Ein bisschen ärgerlich, mit etwas mehr Glück hätte auch für Philip eine Medaille rausschauen können. Aber mit Niederlagen gegen den Ersten und Dritten einer Europameisterschaft kann man den Wettbewerb mit erhobenen Haupt verlassen. Dies alles ist jedoch nur ein kleines Trostpflaster für den ehrgeizigen Abensberger. Wir werden ihn sicherlich wieder auf solch hochrangigen Turnieren sehen können.

 

ipponshop
logo-judo-bundesliga

Sponsoren

Hauptsponsoren

GewaltfreiesAbensberg

clip-006f67b6

1480963
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
101
5730
23107
871559
103205
129884
1480963

Login Form