Spitzbubenturnier Peiting und Bundesrangliste Bottrop

Daniel Scheller holt Bronze beim Bundesranglistenturnier!

Zwei Turniersieger in Peiting und dazu Silber und Bronze.

Daniel Scheller holt in Bottrop beim Bundesranglistenturnier der Männer bis 60 kg die Bronzemedaille. Mit einer Niederlage in der Vorrunde und drei Siegen, einer schon nach 20 Sekunden belegt Daniel den dritten Platz. 

Beim alljährlichen Spitzbubenturnier der männlichen u13 und u16 im Oberbayerischen Peiting holen die Nachwuchsbabonen 4 mal Edelmetall!

Den Anfang machten die u13er, hier am Start bis 34 kg Valentin Englerth. Nach einem Sieg und zwei Niederlagen war Schluss für den Nachwuchsrecken, genauso wie für Johannes Probst bis 40 kg. Für die zwei jüngsten in dieser Altersklasse war das eine Orientierung was auf sie die nächste Zeit Wettkampftechnisch zukommt. 

Ali Hodzic und Benjamin Begovic, bis 50 kg kämpften sich beide ins Finale vor, wo Benjamin nach kurzer Zeit den kürzeren zog. Somit Turniersieg und die Silbermedaille für die zwei Abensberger. 

Bei der u16 gestaltete es sich ähnlich, für Edgar Dmitriev war nach zwei Auftaktniederlagen Schluss. Sein Bruder Kevin, ebenfalls bis 55 kg, kam etwas weiter, in der Trostrunde gewann er noch zweimal bevor er dann die Segel streichen musste. Viktor Tereschenko bis 46 kg sicherte sich nach langen Kämpfen über die volle Kampfzeit doch noch die Bronzemedaille. Den Turniersieg, ohne überhaupt in Gefahr zu geraten holte sich Michael Weber im Schwergewicht. 

Kevin Abeltshauser der noch Verletzungsbedingt pausiert, unterstütze den Cheftrainer zusätzlich heute mit am Mattenrand. 

Kategorien: News

ipponshop
logo-judo-bundesliga

Sponsoren

Hauptsponsoren

GewaltfreiesAbensberg

clip-006f67b6

1793567
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
3307
4144
37398
1162748
142119
132028
1793567

Login Form