Raffaela Igl holt Gold in Berlin!

Die U18-Weltranglistenerste vom TSV Abensberg ist beim internationalen Nachwuchsvergleich nicht zu stoppen.

Judo-Kämpferin Raffaela Igl vom TSV Abensberg krönte sich beim Cadet-European-Judo Cup in Berlin mit dem Titelgewinn. In der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm war ihr keine Gegnerin gewachsen. Die Deutsche Nummer eins der weiblichen Jugend und Weltranglistenerste im U18-Ranking entschied alle Kämpfe vorzeitig für sich. Das Finale gegen Jasmin Heinz war nach 47 Sekunden beendet. Das Turnier zählt zu den Nominierungskriterien für die Europameisterschaft. Mit diesem Erfolg ist Igl ein weiterer Schritt zu den kontinentalen Titelkämpfen gelungen. Bei den Junioren schieden die Abensberger Michael Weber (+90 kg) nach der Trost- und Kevin Abeltshauser (60 kg) in der Vorrunde aus. (ear)

Kategorien: News

ipponshop
logo-judo-bundesliga

Hauptsponsoren

Sponsoren

GewaltfreiesAbensberg

clip-006f67b6

3551974
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
96
3024
9406
2963635
69407
105725
3551974

Login Form