Gegen die Weltbesten auf der Matte

Topturnier / von Martin Rutrecht, MZ

Manuel Scheibel und Philip Graf treffen in Tokio auf die Judo-Elite. Olympiasieger und Weltmeister sind dort versammelt.

Der Kano-Cup in Tokio ist eines der herausragendsten Judo-Turniere der Welt. Im Mutterland dieser Sportart versammeln sich die besten Athleten ihres Fach zum Grand Slam. Für Philip Graf (60 kg) und Manuel Scheibel (66 kg) vom TSV Abensberg, die mit der deutschen Nationalmannschaft in Asien unterwegs sind, gilt es, sich in diesem Reigen bestmöglich zu verkaufen. Ebenfalls am Start ist Dominic Ressel (81 kg), der für die Babonen im Europacup kämpft.

Der nach Jigoro Kano, einem der Begründer des Judos, benannte Cup lässt hinsichtlich der Besetzung kaum Wünsche offen. In Scheibels Klasse etwa steht der Weltranglisten-Erste Baul An aus Korea an der Spitze und tritt im gleichen Pool wie der Biburger an. Für Olympiasieger Fabio Basile aus Italien bleibt hinter An „nur“ der zweite Platz in der Setzliste. Bis auf einen Judoka sind alle 66 kg-Top-Fünf des Worldrankings in Tokio dabei.

Trainingscamp mit anderen Nationen

Graf und Scheibel müssen sich schon am Freitag dieser Weltmacht stellen. Um 10 Uhr Ortszeit beginnt der Wettkampf. Ressel darf sich am Samstag auf Weltmeister und andere Kracher freuen.

 

Das traditionsreiche Turnier lockt auch mit einem schönen Preisgeld, der Sieger erhält 5000 US-Dollar. „Das wird für Manuel und Philip bestimmt eine sehr interessante Erfahrung. Zu diesem Turnier wird man nicht nur nominiert, da müssen im Vorfeld schon ganz bestimmte Leistungen erbracht werden“, weiß TSV-Trainer Jürgen Öchsner. Und das haben beide Abensberger in diesem Jahr bereits getan, Scheibel etwa gewann Silber bei den U23-Europameisterschaften.

Was diese Asienreise auch ausmacht, ist der Trainingsaufenthalt mit anderen Nationalteams zusammen. „Das beschert unseren Judoka viele Übungskämpfe mit den absolut Besten der Welt.“ Erst am 14. Dezember werden die TSV-Athleten zurückkehren, bereits einen Tag später geht es zur Judo-Champions-League nach Grosny. Die Erfahrungen in Japan kann das Trio im Vereinseuropacup gleich einbringen.

Kategorien: News

ipponshop
logo-judo-bundesliga

Hauptsponsoren

Sponsoren

GewaltfreiesAbensberg

clip-006f67b6

2096566
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
3270
3916
17727
1500710
58766
107849
2096566

Login Form