Erstes Turnier, erster Test, bestanden!

Die Abensberger Judokämpfer der Altersklasse U21 haben das erste Turnier und zugleich den ersten Test im Jahr 2014, die Südbayerischen Meisterschaften am vergangenen Samstag in Ingolstadt. erfolgreich bestanden.
Der kleine Verein ESV Ingolstadt organisierte das Turnier und so war es keine große Reise für die Abensberger Mannschaft, die mit neun Sportlern an den Start gingen und alle die Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften, die in zwei Wochen in Abensberg stattfinden, erreichen konnten. Mit Pech und Pannen fing das Turnier am Samstag an, wo Philip Ohrt (- 66 kg) in seinem dritten Kampf des Tages sich verletzte und ins Krankenhaus gebracht wurde. Zum Glück war es eine nicht so schlimme Verletzung und der Abensberger kann die Bayerischen Meisterschaften weiter kämpfen, da er nach dem Unfall auf dem siebten Rang blieb. Die anderen Kameraden platzierten sich alle auf dem Siegerpodest und schafften ebenfalls die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft. In die Klasse - 55 kg wurde Daniel Scheller, noch U18-Starter, Erster, ebenso wie Kilian Wilke - 60 kg. Dominik Ennerst (- 66 kg) verlor seinen Finalkampf wegen einer kleinen ``Unaufmerksamkeit``! Nach den letztjährigen Regeländerungen des Internationalen Judoverband kamen dieses Jahr erneut ein paar dazu. Früher hat es geheißen, kein Griff unter die Gürtellinie (Beinfasser, Hosengriff) ist erlaubt, heuer darf man auch selbst das Jackenteil, das sich unter dem Gürtel befindet, nicht mehr fassen. Während des Kampfes fasste der Abensberger den unteren Teil der Jacke und wurde disqualifiziert. Zweiter wurde auch Louis Jurca (- 100 kg), der gegen seinen Vereinskameradem Marco Reber den Einzug ins Finale auskämpfen musste. Reber wurde zum Schluss Dritter. Jurca verlor sein Finale ebenfalls wegen einer zu tiefen Fassart, was in einer unübersichtlichen Situation zustande kam. Nach seiner Niederlage im Halbfinale gewann Thomas Harroider (- 73 kg) die Bronzemedaille. Dennis Meisner (- 81 kg) verlor ebenfalls sein Halbfinale und gewann Bronze gegen seinen Vereinskameraden Maxi Strauß, der Fünfter blieb und sich ebenfalls für die Bayerischen Meisterschaften am 26. Januar in Abensberg qualifizierte. Nicht dabei waren in Ingolstadt, krankheitsbedingt Markus Tuscher (- 81 kg) und Bastian Eder (-90 kg). Die noch U18-Kämpfer, die aber startberechtigt sind, Michael Limmer (- 60 kg), Mattias Volkmann (- 73 kg) und Ludwig Igl (- 81 kg) konzentrieren sich auf die eigenen Südbayerischen Meisterschaften, die am 25, Januar in Palling stattfinden.

Kategorien: News

ipponshop
logo-judo-bundesliga

Hauptsponsoren

Sponsoren

GewaltfreiesAbensberg

clip-006f67b6

2023050
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
1355
2646
12763
1434860
93099
117728
2023050

Login Form