Die MZ berichtet vom Bundesligakampftag in Heidelberg/Mannheim

Ein Appetithappen vor dem Gyros

Der TSV Abensberg fertigt in der Judo-Bundesliga Aufsteiger Mannheim mit 10:4 ab – und guckt beim Griechen Champions League.
Von Martin Rutrecht

Erwartungsgemäß war es kein großer Auftrag für den TSV Abensberg, in der Judo-Bundesliga bei Aufsteiger JT Heidelberg/Mannheim zu bestehen. Mit 10:4 entledigte sich der deutsche Rekordmeister souverän der Aufgabe und führt nun gemeinsam mit dem TSV Großhadern (ein Kampf mehr) die Staffel Süd an. Am Samstag, 9. Juni, kommt eben jener Erzrivale zum Gipfel an die Abens.

Hier geht's weiter zum Artikel in der MZ:

https://www.mittelbayerische.de/sport/regional/kelheim-nachrichten/ein-appetithappen-vor-dem-gyros-21520-art1653032.html

Das Bild wurde aufgenommen von Heike S. Heindl / MZ

Kategorien: News

ipponshop
logo-judo-bundesliga

Hauptsponsoren

Sponsoren

GewaltfreiesAbensberg

clip-006f67b6

3551982
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
104
3024
9414
2963635
69415
105725
3551982

Login Form