Bayerische Meisterschaften der u18 in Abensberg

Zwei Titel für die Babonen!

Fast drei komplette Medaillensätze errungen! Zwei mal Gold, zwei mal Silber und dreimal Bronze für die jungen Babonen für heimischen Publikum.

Bayerische Einzelmeisterschaft U 18 männlich/weiblich in Abensberg

Gestern am 28.01.2017 fanden in der Josef-Stanglmeier-Halle in Abensberg die Bayerischen Meisterschaften der U18 statt.
Das Großturnier mit über 130 Teilnehmern war ein voller Erfolg für die Athleten des TSV Abensberg.
Die Zuschauer in der rappelvollen Halle konnten 7 Stunden spannende Kämpfe im neuen Regelwerk bestaunen.
Seit diesem Jahr gibt es die kleinste Wertung den „Yuko“ nicht mehr.
Auch ist es nicht mehr möglich einen Sieg mit „Shidos“ (Bestrafungen) zu erlangen. Dadurch konnte man viele hochinteressante Begegnungen mit so mancher Überraschung erleben.
11 Starterinnen und Starter des TSV gingen an den Start und versuchten sich unter die besten 6 in Ihrer jeweiligen Gewichtsklasse zu kämpfen um sich für die süddeutsche Meisterschaft am 11.-und 12.02.2017 in Ingolstadt zu qualifizieren.
8 Babonen haben dies auch beindruckend geschaft.
Darunter 2 dürfen sich 2 Abensberger Bayerischer Meister nennen.
Raphaela Igl und Leon Zitzelsberger ließen der Konkurrenz keine Chance und standen am Ende ganz oben auf dem Treppchen.
Laura Harroider und Michael Weber sind Bayerischer Vize-Meister geworden.
Fabian Popitschko, Franz Huber und Kevin Abeltshauser freuten sich über die Bronze Medaille. 
Luca Wagner erreichte den 5. Platz.
Leider vorzeitig ausgeschieden war Konstantin Weinmann, Leon Kramer sowie Michael Raps.
Wir wünschen allen qualifizierten Sportlern viel Erfolg auf der süddeutschen Meisterschaft!

von Michael Reinhold, Jugendleitung

Kategorien: News

ipponshop
logo-judo-bundesliga

Hauptsponsoren

Sponsoren

GewaltfreiesAbensberg

clip-006f67b6

2096604
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
3308
3916
17765
1500710
58804
107849
2096604

Login Form