Bulgarische Berge statt Copacabana

LudwigPaischerDie deutschen Vorzeige-Judoka aus Abensberg verzichten auf Rio. Sie trainieren in Rila.

Der Olympia-Zweite Ludwig Paischer (r.) aus Österreich vertritt die TSV-Farben in Rio. Von Martin Rutrecht, MZ Eine Konkurrenz der elitären Serie der Grand Slam-Turniere steht am Wochenende für die weltbesten Judoka in Rio de Janeiro auf dem Programm. Nur vier Mal im Jahr versammelt sich die Weltelite zu solchen GrandSlam-Auftritten. Die deutschen Nationalkader-Athleten, und damit auch die nationalen Vorzeige-Kämpfer des TSV Abensberg, bevorzugen aber ein anderes Reiseziel. Sie absolvieren im Rila-Gebirge in Bulgarien ein zweiwöchiges Trainingslager.
ipponshop
logo-judo-bundesliga

Hauptsponsoren

Sponsoren

GewaltfreiesAbensberg

clip-006f67b6

2096580
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
3284
3916
17741
1500710
58780
107849
2096580

Login Form